Performance-Hacks-fuer-Deine-Performance_Impulse-aus-Hollywood

Performance Hacks: Impulse von Hollywoods Award Season

vom 8. März 2024

Die Kunst, mit wenigen Worten zu begeistern

Jedes Jahr, wenn Hollywood seinen glamourösesten Teppich ausrollt, öffnet sich eine Welt, in der nicht nur Mode und Schönheit, sondern auch die feine Kunst der Kommunikation im Rampenlicht stehen. Die Award Season ist weit mehr als eine Zeit des Glanzes und der Anerkennung; es ist eine Periode, in der jeder Auftritt, jede Dankesrede tiefe Einblicke in das Wesen effektiver Kommunikation bietet.

Für jeden, der seine Fähigkeiten in öffentlicher Rede und Ausdruck schärfen möchte, sind diese Momente goldwert: Sie demonstrieren, wie man innerhalb kürzester Zeit nicht nur Dankbarkeit ausdrücken, sondern auch Persönlichkeit zeigen, emotional bewegen und manchmal sogar eine tiefgreifende Botschaft transportieren kann.

Die Faszination der Award Season liegt in der Präsentation dieser Kunstform unter Hochdruck. Die Gewinner haben oft nur eine halbe Minute Zeit, um ihre Gedanken und Gefühle zu vermitteln – eine herausfordernde, aber aufschlussreiche Übung in Präzision, Authentizität und der Fähigkeit, eine Resonanz mit dem Publikum zu erzeugen. Die Fähigkeit, schnell zu begeistern und zu berühren, ist umso wertvoller in einer Welt, in der die Aufmerksamkeit flüchtig ist. Diese Prinzipien gelten weit über die Bühne hinaus und können die Kommunikation in Meetings, Webinaren und Präsentationen nachhaltig verbessern.

Die Kunst einer überzeugenden 30-Sekunden-Dankesrede

In der Welt der großen Gesten und noch größeren Bühnen zeigt die kurze Dankesrede bei Award-Zeremonien, was in der Kommunikation wirklich funktioniert. Diese flüchtigen Momente sind ein tiefgreifender Einblick in die Kunst effektiver Kommunikation, indem sie verdeutlichen, wie man mit einer prägnanten Ansprache bleibende Eindrücke hinterlässt.

Umgang mit Tücken und Komplikationen

Ein eindrucksvolles Beispiel für die Kraft der Authentizität und spontanen Menschlichkeit lieferte America Ferrera bei den Critics Choice Awards 2024. Als sie den SheHer Award entgegennahm, begann sie ihre Rede mit der Offenbarung, dass sie darauf wartete, dass ihre Dankesrede auf dem Teleprompter erscheinen würde. Dieser Moment unerwarteter Ehrlichkeit machte sie unglaublich nahbar und authentisch. Als ihre Rede dann begann, obwohl offensichtlich vorbereitet, trug Ferrera sie mit solcher Lebendigkeit und Überzeugung vor, als würden die Worte in genau diesem Augenblick in ihr entstehen. Ihre Fähigkeit, Scripted Material so lebendig und ehrlich zu präsentieren, zeigte, dass Authentizität nicht nur in der Spontaneität liegt, sondern auch darin, wie man vorbereitete Worte mit echtem Gefühl und Überzeugung vermittelt.

Die Story-Technik für Resonanz und Einprägsamkeit

Emma Stone, die bei derselben Veranstaltung für die beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde, bot dagegen ein ganz anderes Beispiel. Statt sich auf vorbereitete Phrasen zu verlassen (sie hatte offensichtlich nichts vorbereitet), nutzte Stone eine bestimmte Technik für ihre Dankesrede. Ihre Rede war gespickt vielen kleinen, aber wirkungsvollen Geschichten, die alles, was sie sagte, bereicherten. Diese kurzen Anekdoten machten ihre Rede nicht nur persönlich und relatable, sondern belegten zum einen die tiefe Dankbarkeit für ihre Kollegen und zum anderen die Leidenschaft für die Rolle für die sie den Award bekam. Eine Rolle, die eben gerade nicht angepasst ist, sich nicht um Kritik und den Blick von außen schert, sondern im Gegenteil für jede Form der Anpassung nicht fähig ist. Stones Fähigkeit, aus dem Stegreif zu sprechen und alles was sie sagt durch kleine Erzählungen auszuschmücken, zeigt perfekt, wie man eine tiefere Verbindung mit dem Publikum herstellt und gleichzeitig authentisch bleibt.

Diese Beispiele verdeutlichen drei zentrale Elemente einer effektiven Kurzrede:

  1. Authentizität: Echtheit durch spontane Offenbarungen oder das Einfließen persönlicher Geschichten.
  2. Klarheit: Die Vermittlung einer deutlichen, impactvollen Botschaft, gestützt durch eine klare und einfache Struktur.
  3. Emotionale Verbindung: Das Knüpfen einer emotionalen Bindung durch persönliche Einblicke oder das Teilen von Geschichten.

Diese Erkenntnisse aus der Award Season sind ungemein wertvoll für jeden, der seine Fähigkeiten in der Kunst der Kommunikation verbessern möchte. Sie zeigen, dass es möglich ist, in nur 30 Sekunden eine Botschaft zu vermitteln, die inspiriert und nachklingt. Indem wir uns auf das Wesentliche konzentrieren, authentisch bleiben und eine emotionale Verbindung zu unserem Publikum aufbauen, können wir mit wenigen Worten nicht nur informieren und unterhalten, sondern vor allem begeistern.

Tipps für Speaker:

Schon diese zwei Momente der diesjährigen Award Season bieten uns eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration. Für uns Speaker sind sie Awards Show ein Schatz an wertvollen Lektionen, um unsere eigene Kunst der Kommunikation zu verfeinern und zu vertiefen.
Hier einige essenzielle Tipps, um als Redner unvergesslich zu wirken:

  1. Die Macht der Vorbereitung und Übung: Wie America Ferrera und Emma Stone bewiesen haben, macht es einen Unterschied, ob man spontan oder mit vorbereiteten Worten spricht. Doch in beiden Fällen ist die Vorbereitung das A und O. Kenne deine Kernbotschaften und übe, sie auch unter Druck souverän und authentisch zu präsentieren. Nutze die Zeit, um deine Aussprache und Betonung zu perfektionieren, sodass deine Worte auch wirklich beim Publikum ankommen.
  2. Klare Struktur, auch im Stegreif: Eine klare Gliederung deiner Rede (Anfang, Mitte, Ende) hilft dir, deine Gedanken zu ordnen und dein Publikum mit auf eine Reise zu nehmen. Beginne mit der Vorstellung des Themas, folge mit einer Geschichte oder einem Beispiel, das deine Aussage untermauert, und schließe mit einer starken Botschaft oder einem emotionalen Appell. Diese Struktur ist dein Rettungsanker, selbst wenn du spontan sprechen musst.
  3. Ehrlichkeit und Persönlichkeit zeigen: Deine Zuhörer spüren, ob du hinter deinen Worten stehst. Authentizität entsteht, wenn du dich selbst in deine Rede einbringst – mit deinen Gedanken, Gefühlen und Erfahrungen. Sei ehrlich und echt, und scheue dich nicht, auch mal eine persönliche Geschichte zu teilen. Das macht dich greifbar und deine Botschaft glaubwürdig.
  4. Eine emotionale Verbindung herstellen:  Menschen erinnern sich an das, was sie fühlen. Wage es, Emotionen zu zeigen und zu teilen. Deine Begeisterung, deine Leidenschaft, aber auch deine Verletzlichkeit sind mächtige Werkzeuge, um eine tiefe Verbindung mit dem Publikum aufzubauen. Lass dein Herz sprechen, und du wirst sehen, wie deine Worte eine neue Tiefe und Wirkung erlangen.

Nutze dein Potential

Jeder Speaker trägt in sich das außergewöhnliche Potenzial, mit gezielt gewählten Worten weit über das bloße Informieren und Unterhalten hinauszugehen. Es bedarf keiner herkulischen Anstrengung, tiefgreifend zu inspirieren und signifikante Veränderungen anzustoßen. Eine effektive Methode hierfür ist, die aktuelle Awards-Saison zu nutzen: Studiere die Dankesreden, identifiziere, was für dich funktioniert – die Do’s – und ebenso wichtig, was nicht – die Don’ts.

In diesem Jahr bieten unsere Speaker Retreats in Frankreich dir die exklusive Gelegenheit, in einem Umfeld, das von Inspiration und Kreativität nur so sprüht, deine kommunikativen Fähigkeiten zu verfeinern und auf ein neues Level zu bringen. Im Juni widmen wir uns beim Retreat intensiv dem Thema Embodiment – der synergetischen Beziehung zwischen innerer Einstellung und Körperhaltung. Wir werden tief eintauchen, um zu erkunden, wie wir authentischer wirken und unsere Präsenz vor dem Publikum maximieren können. Ziel ist es, deine Ausstrahlung so zu verfeinern, dass sie unmittelbar überzeugt und nachhaltig wirkt.

Im September vertiefen wir das Thema Resonanz. Hierbei zählt nicht nur die Stimmkraft. Es geht um dein Auftreten und die Verbindung zum Publikum. Ein Highlight ist unsere Fotografin. Sie fängt besondere Momente ein und hilft dir, ein individuelles Sichtbarkeitskonzept zu entwickeln. Du erlebst deine Wirkung live und erhältst ein maßgeschneidertes Konzept für deine Präsenz. So präsentierst du dich authentisch, überzeugend und unvergesslich. Nutze die Chance, visuell und inhaltlich zu begeistern!

Unsere Retreats sind dein Sprungbrett. Sie bieten kreative Unterstützung, ideal für alle, die ihre Speaker-Skills ausbauen möchten.

#ActingForBusiness #ActOfChange #Speakerretreat

weitere Beiträge

Performance Hack: Die Macht des Erzählens

Performance Hack: Die Macht des Erzählens

Wie Victoria Herrmann unser kulturelles Erbe rettet und so unsere Resilienz stärkt In einer Zeit, in der die Welt sich rasant verändert, erhebt sich eine Stimme, um das zu bewahren, was uns am meisten verbindet: unsere Geschichten, Traditionen und das kulturelle Erbe....

„My 60 Sec”

„My 60 Sec”

Lingua-Nerd Simone Dietrich erforscht die Wortbedeutung von “Human” Diese Woche teilt Simone eine ihrer Leidenschaften mit uns und entführt uns in ihre Lingua-Nerd-Welt. Ihre Reise in die Vergangenheit zu den Wurzeln des Wortes “Human” bietet mit einer schnellen...

Is that french?

Is that french?

Warum selbst sehr unterschiedliche Sprachen verblüffend ähnlich klingen können. Lass dich inspirieren und entdecke vielleicht eine neue Facette deiner eigenen Sprechweise.

Anna Momber Speaker Coach  Newsletter

Ich will den Newsletter

Damit ich die Performance Hacks von Anna direkt in meiner Inbox habe und mitbekomme, wenn sie neue Angebote für mich hat!